facebook

Der Österreichische Sachstandsbericht zum Klimawandel 2014 hat klar gezeigt, dass Österreichs Regionen und Gemeinden durch die Auswirkungen des Klimawandels massiv betroffen sind und sein werden. Wir, das Klimaparadies-Lavanttal, unternehmen etwas gegen die Klimakrise! Machen SIE mit!

Region

Die Region Lavanttal befindet sich in Kärnten, Österreichs südlichstem Bundesland. Die natürlichen Grenzen des Lavanttals decken sich nahezu mit jenen des politischen Bezirks Wolfsberg. Daher wird von der Bevölkerung das Lavanttal dem Bezirk Wolfsberg gleichgesetzt.

Die Landschaft des Lavanttals ist von einer Vielzahl von landwirtschaftlichen Anbau und weitläufigen Grünflächen geprägt. Ein weiteres Charakteristikum des Tales bilden die Lavanttaler Alpen, die teilweise relative Höhen von bis zu 1700 m erreichen. Sind es im Westen die Seetaler Alpen und die Saualpe, so bilden im Osten die Pack- und Koralpe den Rahmen des Lavanttals.

Seinen Namen verdankt die Region dem Fluss Lavant, der an der Ostseite des steirischen Zirbitzkogels entspringt. Die Lavant nimmt im Lauf von rund 64 Kilometern zahlreiche kleine Bäche auf und mündet schließlich in der Gemeinde Lavamünd in die Drau.

KLAR! „Klimaparadies-Lavanttal“

Grundsätzlich setzt sich das Lavanttal aus neun Gemeinden zusammen. Die fünf Gemeinden Preitenegg, Frantschach – St. Gertraud, Wolfsberg, St. Andrä und St. Paul bilden dabei die KLAR!-Modellregion „Klimaparadies-Lavanttal“. Die Region erstreckt sich auf einer Fläche von 608 km² und beheimatet rund 42.000 EinwohnerInnnen.

 



Kommentare sind geschlossen.