facebook

Der Österreichische Sachstandsbericht zum Klimawandel 2014 hat klar gezeigt, dass Österreichs Regionen und Gemeinden durch die Auswirkungen des Klimawandels massiv betroffen sind und sein werden. Wir, das Klimaparadies-Lavanttal, unternehmen etwas gegen die Klimakrise! Machen SIE mit!

Prototyp Holzüberdachung

Zusammen mit Lavanttaler Holzbauunternehmen wird ein Prototyp für eine universell einsetzbare Sitzbanküberdachung entworfen. Die Überdachung, die zum Großteil aus Holz bestehen wird, soll in weiterer Folge in zwei Varianten erhältlich sein. Während Variante 1 mit einem konventionellen Dach bedeckt ist, wird das Dach von Variante 2 mit PV-Panälen ausgestattet. So können bei Bedarf beispielsweise Infotafeln oder sonstige öffentliche Anlagen (z.B. adiabate Luftkühlungen durch Wasser Sprühnebel im Bereich der Holzüberdachungen) mit Strom versorgt werden.

An vielen Orten im Lavanttal wurden neben den Sitzgelegenheiten Bäume gepflanzt, die in Zukunft den notwendigen Schatten spenden sollten. Bis dahin könnten die Überdachungen als Übergangslösung fungieren. Wird die Überdachung nicht mehr benötigt, wird sie abgebaut und nach Bedarf an einem anderen Standort eingesetzt.

 

Das Wartehaus für Bushaltestellen soll zukünftig nicht nur vor Wind und Wetter, sondern auch vor Hitze an heißen Sommertagen schützen. Das Design wurde von Schülerinnen des Stiftsgymnasium St. Paul. Wir bedanken uns recht herzlich bei den Sponsoren, dem Klima- und Energiefonds, der Kärntner Sparkasse, dem Lavanttaler Holzbau sowie der Stadtgemeinde Wolfsberg. Diese Maßnahme ist ein Prototyp. Ziel ist es, dass Gemeinden nach Bedarf und Möglichkeit weitere Wartehäuser installieren.

Vorstellung des Wartehauses